Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Allgemeines

 Bestellung und Vertragsschluss
(1) Sie bestellen in unserem Shop, indem Sie folgende Schritte durchlaufen.
a) Sie legen Artikel durch Klick auf "in den Warenkorb" unverbindlich in Ihren Warenkorb.
b) Alle Artikel, die Sie im Warenkorb abgelegt haben, können Sie einsehen, wenn Sie auf "Warenkorb" klicken. Hier können Sie auch Artikel löschen oder die Anzahl ändern.
c) Wenn Sie die Artikel aus Ihrem Warenkorb kaufen möchten, klicken Sie dann auf "Zur Kasse". Dort wählen Sie Ihre Zahlungsmethode.
d) Im weiteren Schritt geben Sie Ihre Adresse ein.
e) Bevor Sie Ihre Bestellung absenden, erhalten Sie auf der Kontrollseite den Überblick über alle Daten Ihrer geplanten Bestellungen (insbesondere Rechnungs- und Lieferanschrift, Produkt, Preis, Menge, Zahlungsart). Sie können hier auch Ihre Bestelldaten korrigieren bzw. ändern.
f) Erst durch Klick auf den Button "Kaufen" senden Sie Ihre Bestellung an uns ab. Damit bieten Sie uns den Abschluss eines Kaufvertrags an.
(2) Nach dem Absenden erhalten Sie eine E-Mail, die den Empfang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Empfangsbestätigung). Der Kaufvertrag kommt damit zustande. Verträge auf unserer Website werden nur in deutscher Sprache geschlossen.
(3) Nach der Bestellbestätigung erhalten Sie per E-Mail eine Rechnung (PDF) über den Bestellbetrag, mit ausgewiesener Mehrwertsteuer und den Versandkosten. Sie können den Rechnungsbetrag jetzt überweisen.

(4) Ebenfalls per E-mail erhalten Sie ein Widerrufsformular, das Sie im Falle eines Widerrufs ausgefüllt an uns zurücksenden.


Speicherung der Bestellungen
Ihre Bestellung bleibt bei uns nach Vertragsschluss gespeichert.

(1) Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen der Edition Kalliope, Mühlstraße 6, 35390 Gießen, gegenüber ihren Kunden. Die Internet-Adresse der edition Kalliope ist: www.edition-kalliope.de. Es gilt stets die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
(2) Abweichenden Vorschriften der Kunden wird hiermit widersprochen. Abweichende Bedingungen erkennt Edition Kalliope nur an, wenn dies ausdrücklich und schriftlich vereinbart wurde.
b) Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung.


(3) Die Geschäftsbeziehungen zwischen Edition Kalliope und den Kunden unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand ist Gießen, soweit der Kunde Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.
(4) Die über die Internet-Seite der Edition Kallipe einsehbaren "Rechtlichen Hinweise" sind Teil dieser AGB. Dies gilt insbesondere für die dort genannten Bestimmungen das Urheberrecht betreffend.
(5) Der Verlauf der Auftragsabwicklung ergibt sich aus den Anleitungen auf der Internet-Produktseite der Edition Kalliope.
Die persönlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

2. Auftragsbestätigung und Vertragsabschluss
(3) Durch Anklicken des Buttons "Kaufen" am Ende des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Artikel ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt damit zustande.

3. Preise
(1) Die Lieferung der Waren erfolgt zu den bei der Bestellung gültigen, auf der Internet-Seite angegebenen Preisen. Die Preise setzen sich zusammen aus der Kaufsumme und den Versandkosten inkl. aller Steuern und sonstiger Preisbestandteile.
(2) Die Preise sind in Euro und beinhalten die jeweils gesetzlich vorgeschriebene Mehrwertsteuer. Hinzu kommen die Verpackungs- und Versandkosten.
Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung ausgewiesenen Preise.

4. Mindestbestellwert
keinen

5. Versandkosten Bücher und Karten
Innerhalb Deutschlands:
Versandkostenpauschale 1,00 EUR pro Sendung für Porto und Verpackung.
Ab einem Bestellwert von 20,00 EUR ist der Versand kostenfrei.

6. Lieferung und Lieferzeit
(1) Die Ware Buch ist innerhalb eines Werktages versandfertig und die Lieferzeit beträgt 2 Werktage.
(2) Der Versand der Bücher erfolgt schnellstmöglich - unmittelbar nach Zahlungseingang.

(3) Liefertermine sind auch abhängig von der Zahlungsart. Von Edition Kalliope angegebene Liefertermine sind unverbindlich, sofern sie nicht ausnahmsweise schriftlich oder per E-Mail verbindlich zugesagt wurden. Lieferverzug berechtigt den Kunden nicht zu Schadensersatzansprüchen, es sei denn, der Lieferverzug wurde durch Edition Kalliope mit Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit verursacht.
(4) Bei Lieferverzögerungen informieren wir Sie unverzüglich per E-Mail oder telefonisch.
(5) Bei Annahmeverweigerung von mangelfreier Ware, die ordnungsgemäß und innerhalb einer angemessenen Zeit geliefert wurde, müssen wir Ihnen die entstandenen Kosten (Versandkosten, sowie Auslagen und Bankgebühren) berechnen.
(7) Im Falle einer zurückgegebenen Lastschrift ist der Kunde in vollem Umfange zum Ersatz der anfallenden Bankgebühren verpflichtet. Edition Kalliope wird eventuell angefallene Bankgebühren an den Kunden weiterberechnen.

 

7. Zahlungsinformationen
Der Kaufpreis wird sofort mit der Bestellung fällig.

Der Anbieter liefert nach Wahl des Bestellers gegen Vorkasse per Banküberweisung oder gegen Vorkasse mittels PayPal-Zahlung. Mit der Vertragsbestätigung erhält der Besteller per E-Mail einen Internet-Link, der ihn in den Bereich „Meine Einkäufe“ führt, der weitere Informationen zur Kaufabwicklung enthält.

Hat der Besteller „Banküberweisung“ als Zahlungsmethode gewählt, wird dem Besteller im Bereich „Meine Einkäufe“ die Bankverbindung des Anbieters mitgeteilt. Überweisungen aus dem Ausland akzeptiert der Anbieter nur als spesenfreie Zahlungen in Euro.

Hat der Besteller „PayPal“ als Zahlungsmethode gewählt, so gelangt er über den Button „Hier klicken, um mit PayPal zu bezahlen“ zum Onlinedienst von PayPal und kann dort die Zahlung veranlassen.

 

Vorauskasse

Für Vorkasse-Bestellungen gilt eine Zahlungsfrist von einer Woche ab Zugang der Vertragsbestätigung. Der Anbieter legt die gewünschte Ware während der Dauer der Zahlungsfrist für den Besteller zurück. Es obliegt dem Besteller, seine Zahlung so rechtzeitig zu bewirken, dass sie beim Anbieter innerhalb der Frist eingeht. Der Anbieter behält sich das Recht vor, vom Kaufvertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verkaufen, wenn die Zahlung bis Ablauf der Frist nicht eingegangen ist. Eine nach Rücktritt eingehende Zahlung des Bestellers wird dem Besteller erstattet.


8. Eigentumsvorbehalt
Bücher bleiben bis zum Ausgleich der aufgrund des Vertrages zustehenden Forderungen Eigentum von Edition Kalliope.

 

9. Verbraucher-Widerrufsrecht

Einem Besteller, der als Verbraucher kauft, steht ein Widerrufsrecht gemäß den gesetzlichen Bedingungen zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

 

10. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Edition-Kalliope, Mühlstraße 6, 35390 Gießen, Telefon 0641-9726886, E-Mail post@edition-kalliope.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das bei der Bestellung beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

11. Gewährleistung und Haftungsausschluss
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Sind die Bücher mangelbehaftet, so können Sie die Ware gegen Rückerstattung des vollen Kaufpreises zurückgeben oder die Ware behalten und den Kaufpreis mindern. Weitergehende gesetzliche Ansprüche bleiben unberührt. Durch einen Austausch im Rahmen der Gewährleistung treten keine neuen Gewährleistungsfristen in Kraft.
Edition Kalliope übernimmt keine Gewährleistung oder Haftung für Mängel und Schäden, die aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung entstanden sind. Unwesentliche Abweichungen von Farbe oder anderen Qualitäts- und Leistungsmerkmalen der Ware begründen keine Ansprüche des Käufers. Eine Haftung für Abnutzung durch bestimmungsgemäßen Gebrauch ist ausgeschlossen.

Trotz größtmöglicher Sorgfalt bei der Erstellung des Sortiments durch Edition Kalliope übernimmt Edition Kalliope keine Haftung für technische Störungen der Website und die dadurch gestörte Lieferfähigkeit der Bücher.

12. Datenschutz
Alle uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden vertraulich und in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und des Teledienstdatenschutzgesetzes behandelt. Sie werden ausschließlich nur zur Bearbeitung der Aufträge, Ausführung von Serviceleistungen und zur Pflege und Auswertung unserer Kundendatei gespeichert. Keinesfalls geben wir Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus-Adresse und E-Mail-Adresse an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z. B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.
Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Adress- und Zahlungsdaten werden verschlüsselt übertragen (256 Bit SSL-Verschlüsselung).

13. Betreiberinformationen
Edition Kalliope

Katharina Feld
Mühlstraße 6
35390 Gießen
Telefon 0641 - 972 68 86
E-Mail post@edition-kalliope.de
Ust-IdNr.: DE 83429617045

14. Schlussbestimmungen
Grundlagen der Lieferung sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Edition Kalliope. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.
Für den Fall, dass der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder für den Fall, dass der Käufer nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland verlegt oder sein Wohnsitz oder sein gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand Gießen vereinbart.
Sollte eine Bestimmung des Vertrags unwirksam sein oder werden, so ist die Wirksamkeit aller sonstigen Vereinbarungen hiervon nicht berührt. In diesem Falle ist die unwirksame Bestimmung in eine solche umzudeuten, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen am nächsten kommt.

15. Salvatorische Klausel
Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/ oder des durch sie ergänzten Vertrages unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Bei einer Unwirksamkeit einer einzelnen Bestimmung bemühen sich die Vertragspartner, eine neue Vereinbarung unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen zu erreichen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.